Die von nebenan

Aufführung der Musical-Company 2011

Mia zieht schon wieder um. Diesmal in die Sonnenstraße Nummer 27. Sie und ihre Schwester versuchen Kontakt in der Schule zu finden und Mama Sachiti bei den Hausbewohnern. Nicht ganz leicht, denn im Haus sind alle sehr sonderbar: Familie Müller, Vater Manni arbeitslos, 4 Kinder, Hund Kevin und Mutter Britta, die ihr Geld mit illegalem Pokerspiel verdient, sind allen im Haus ein Dorn im Auge. Familie Kösters wohnen zusammen mit Oma Lizbeth unter einem Dach und haben zwei verwöhnte Töchter. Dazu kommen noch der liebenswerte Hausmeister Katschmarek und die zerstreute Oma Else.
Das Leben in der Sonnenstraße ist geprägt vom täglichen Klatsch, den man am besten im Kiosk bei Emma erfährt.
Auch Mia findet in der Schule nur schwer Anschluss. Sie kommt zwar ins Cheerleader-Team, doch die Ting-Tings akzeptieren sie erst nicht. Schuld daran ist Fiona, die Anführerin der Truppe. Doch Sam, der begehrteste Junge an der Schule, zeigt großes Interesse an der “Neuen”, was Fiona aber nur noch mehr verärgert.
Ob da das große, lang geplante Straßenfest helfen wird, die Sachitis besser in das Leben der Sonnenstraße zu integrieren?